Anmeldung zum Vereinsausflug/Vereinsfest am 16. September 2017

  • 22. Mai 2017

Liebe Mitglieder der Sportvereinigung 1945 Großauheim,

bereits in der Jahreshauptversammlung hatten wir gebeten, dass am Vereinsausflug interessierte Mitglieder dies in der Anwesenheitsliste vermerken sollen. Damit wir den Ausflug gut planen können, benötigen wir nun verbindliche Zusagen der Teilnehmer. Da die Teilnehmerzahl für den Ausflug auf 40 Personen begrenzt ist, erhalten alle Mitglieder, die bereits zur Jahreshauptversammlung ihr Interesse bekundet haben, als erste die Möglichkeit, sich einen Platz für den Ausflug zu sichern. Ich bitte darum, mir die Zusagen bis zum 25. Mai 2017 per Email an a.klassert@gmx.de zu schicken. Alternativ könnt ihr mich abends ab 17 Uhr telefonisch unter 0176/97300599 erreichen.

Nach dem 25. Mai wird die Liste am Kühlschrank in der Hacienda ausgehängt und die Anmeldung ist ab diesem Tag für alle Mitglieder möglich. Sollten bis zum 15. August noch Plätze frei sein, sind auch Nichtmitglieder als Gäste herzlich willkommen und können in der Liste eingetragen werden.

Diejenigen Mitglieder, die nur am Vereinsfest (ab 17 Uhr) teilnehmen wollen, bitten wir, sich bis zum 03. September in die Liste einzutragen, damit wir die Einkäufe und Vorbereitungen entsprechend planen können.

 

Der Tagesablauf:

Treffpunkt, bzw. Start ist um 9:30 am Vereinsheim im Spitzenweg. Von dort werden wir zu Fuß zum Bahnhof Großauheim starten und mit der „Bembel“ um 10:06 Uhr in Richtung Schöllkrippen fahren. Gegen 10:45 werden uns 2 Kutschen an einem Bahnhof im Kahlgrund (voraussichtlich Schimborn) abholen. Von dort fahren wir für ca. 2 Stunden durch Wald und Wiesen nach Sommerkahl, wo wir im Gasthof „Zum Grünen Baum“ einkehren werden. Die Weiterfahrt ist für 14:45 Uhr geplant, so dass wir gegen 15:45 Uhr in Schöllkrippen (oder Königshofen) für die Rückfahrt am Bahnhof sind. Gegen 16:53 Uhr werden wir wieder am Bahnhof in Großauheim ankommen, von wo aus wir zurück in den Spitzenweg zum Vereinsfest laufen werden.

Für diejenigen, die die Strecke vom Spitzenweg zum Bahnhof nicht laufen können oder wollen, besteht die Möglichkeit Fahrgemeinschaften oder einen Taxi-Service zu organisieren. Wer diesen Service in Anspruch nehmen möchte, soll dies bitte bei der Anmeldung mit angeben.

Während der Kutschfahrt können alkoholische und nichtalkoholische Getränke erworben werden. Für Schnaps und ein kleines Frühstück sorgt der Verein.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Klassert